info@m-bey.at / Tel : ( +43) 660 46 46 595

Impulse für körperliche und geistige Ausgewogenheit...

Image is not available
Slider

KLANGMASSAGE NACH PETER HESS


Peter Hess, Physikingenieur und Berufsschullehrer für Elektrotechnik und Politik, gilt als Pionier der Arbeit mit Klangschalen. Er erkannte bereits vor drei Jahrzehnten das große Potential, das in den exotischen Instrumenten asiatischer Herkunft liegt. Bei der Klangmassage kommen spezielle Klangschalen, die „Peter Hess® Therapieklangschalen“ zum Einsatz. Sie wurden in Jahrzehnte langer Forschungs- und Entwicklungsarbeit für diese Arbeit konzipiert und optimiert. Mit ihrer außergewöhnlich hohen Klang- und Schwingungsqualität sprechen die verschiedenen Schalentypen, mit ihren jeweils spezifischen Frequenzspektrum, bestimmte Körperbereiche besonders gut an: Die Beckenschale den Beckenbereich, die Herzschale den Brustbereich, die Gelenk- bzw. Universalschale die Extremitäten und Gelenke.

Ablauf einer Klangmassage
Eine Klangmassage dauert etwa eine Stunde. Ein kurzes Vorgespräch stimmt auf die Klangsitzung ein. Der Klient liegt zunächst auf dem Bauch. Es werden dabei spezielle Klangschalen auf und um den bekleideten Körper positioniert und sanft angeschlagen.
Die harmonischen Klänge vermitteln unmittelbar Gefühle von Geborgenheit und Sicherheit, wodurch schnell ein Zustand tiefer Entspannung erreicht wird. Die feinen Klangvibrationen, die körperlich spürbar sind, breiten sich sanft über die Haut, das Gewebe, die Organe, Knochen, Körperholräume und Körperflüssigkeiten im gesamten Körper aus. Die Muskulatur entspannt sich und die Durchblutung sowie der Lymphfluss werden angeregt. In der Entspannung regenerieren sich Atmung, Herzschlag, Puls, Hautwiderstand, Blutdruck, Stoffwechsel und Verdauungssystem.
Nach etwa 25 Minuten wird die Körpervorderseite weitere 20 Minuten mit den Klängen verwöhnt, wobei auch die Arme und Hände einbezogen werden. Man muss nichts tun, nichts wissen, auf nichts achten – man darf einfach nur sein, wahrnehmen und genießen. Alles andere passiert ganz von allein!
Im Anschluss an die Klangmassage gibt es eine Ruhephase zum Nachspüren. In einem abschließenden Gespräch können Erfahrungen mitgeteilt und Fragen beantwortet werden.

Die innere Mitte finden
Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Anspannung und Entspannung, zwischen Aktivitäts- und Ruhephasen ist ein zentraler Aspekt für Gesundheit auf allen Ebenen. Das moderne Leben macht es oft schwer, dieses sensible Gleichgewicht zu wahren. Bereits Kinder klagen über zu hohe Anforderungen und zu wenig Zeit. Die Folge einseitiger Belastung ist chronischer Stress mit all seinen negativen Auswirkungen auf die körperliche, geistige und seelische Gesundheit. Ein bewusster Umgang mit Stress und Ausgleich sind unverzichtbar. Entspannungsmethoden gewinnen daher immer mehr an Bedeutung und die Klangmassage als ganzheitliche Entspannungsmethode kann hier gezielt und effektiv eingesetzt werden.

Stress vorbeugen mit Klangschalen
Regelmäßige Klangmassagen helfen, nachweislich besser mit Stress umzugehen und einen positiveren Bezug zum eigenen Körper zu entwickeln.

Guter Schlaf ist die Quelle für Gesundheit und Leistungsfähigkeit
Viele Menschen berichten, dass sie nach einer Klangmassage leichter einschlafen, besser durchschlafen und sich morgens erholter und frischer fühlen. Schlafstörungen können zu Übergewicht, Bluthochdruck, Depressionen oder Herzerkrankungen führen. Entsprechend schützt die Entspannungsmethode, die den Schlaf positiv beeinflusst, auch vor chronischen Erkrankungen, die infolge der genannten Beschwerden entstehen können, und stärkt damit die Gesundheit.

Anwendungsgebiete

  • Stress
  • Burn out
  • Depressionen, Ängsten
  • Verspannungen (Nacken, Schultern...)
  • Verdauungsstörungen
  • Rückenbeschwerden
  • Gelenksbeschwerden
  • Bluthockdruck
  • Durchblutungsstörungen
  • Unterleibs-, bzw. Regelbeschwerden
  • Atemproblemen
  • Hyperaktivität
  • Schlafstörungen
  • Trauer
  • Kopfschmerzen
  • Innere Unruhe

 

„Der Ton der Klangschale berührt unser Innerstes, er bringt die Seele zum Schwingen. Der Klang löst Spannungen, mobilisiert die Selbstheilungskräfte und setzt schöpferische Energien frei.“

(Peter Hess)